Humor Challenge, Teil 4

14 Mrz

Der vierte Tag der Challenge. Nur noch morgen – versprochen 😉

Falls es euch zugesagt hat, findet ihr weiter unten die Kauflinks.

 

Horus

Humor-Challenge mit Katja Piel die Vierte
Heute wieder etwas aus „Hyperdrive“:

Kike stand auf, öffnete den Kühlschrank und sah die Auswahl an Packungen mit Fertiggerichten durch.
„Huhn oder Pasta?“, fragte er über die Schulter.
„Was ist der Unterschied?“, fragte Samantha vom Bett aus zurück.
„Haha. Sehr komisch.“
„Ich glaube, es unterscheidet sich durch die Tötungsart, nicht durch den Geschmack. Dem einen wurde die Gurgel umgedreht, das andere wurde totgekocht.“
„Nichts von dem Zeug hier hat einer abmurksen müssen, Sammie. Davon ist nie etwas über eine Wiese gehoppelt.“
„Wer in der Kabine einer Tranferstation sitzt soll nicht mit Steinen nach Leben aus dem Bruttank werfen.“
„Beschwer dich nicht, das Zimmer ist ganz okay. Ich bin schon in engeren Kabinen geflogen.“
„Stimmt, Kike, es gibt diese Flüge mit Raumschiff-Fraß, da kommst du die ganze Zeit nicht von der Toilette runter.“
Kike sah sie kurz abwägend an, meinte dann trocken: „Ich finde, Huhn passt zu dir.“ Er wich mit eleganter Beiläufigkeit ihrem geworfenen Kissen aus und schob zwei Packungen in den Wärmeschlitz.

http://amzn.to/Qmy19P

 

Katja

HUMOR: Aus Blind Date mit dem Tod (5) – Nur im Sammelband erhältlich

„Oh Fuck! Auch das noch.“ Schnell stand sie auf und rannte den Hügel auf der anderen Seite hinunter, als sie plötzlich vor dem Detective stand. „Hey, so ein Zufall. Detective Wilson!“
„Verarschen Sie mich nicht, Miss Thompson. Was haben Sie hier zu suchen?“ Er nickte einer schmalen, dunkelhaarigen Frau zu, die nun hinter Medina stand.
„Ich war spazieren. Was sollte ich sonst hier machen?“, flötete sie unschuldig.
„Soll ich Sie mit aufs Revier nehmen? Oder mögen Sie mir auch hier sagen, wieso Sie uns beobachtet haben?“
Medina zuckte mit den Schultern und warf einen Blick auf seine Partnerin. Mit einer Geste bat er sie, sich zurückzuziehen. Als sie allein waren, wiederholte er seine Frage.
„Okay. Ich bin ein Freund von offenen Ansagen, Detective Wilson. Ich hatte Sie aufgesucht, weil ich herausfinden wollte, was genau vor zwölf Jahren passiert ist. Inzwischen habe ich mein Erbe angetreten. Ich jage paranormale Wesen, wie es auch meine Granny tat.“ Gespannt ließ sie ihre Worte auf ihn wirken.
„Okay, Miss Thompson. Sie erwarten von mir aber nicht, dass ich Sie jetzt ernst nehme, richtig?“ Seine Stimme klang angespannt und er rieb sich kurz über die geschlossenen Augen.
„Oh doch. Oder was denken Sie, woher ich weiß, was Sie da unten gesehen haben?“
„Was soll das nun schon wieder, Miss Thompson? Wir haben hier zu arbeiten. Gehen Sie weiter spazieren oder was auch immer Sie hier tun.“
„Ziemlich viele Teile, die Ihre Jungs da unten gefunden haben, oder? Ob es ein Mädchen, Frau, Mann oder Junge ist? Der Torso ist noch nicht gefunden. Ebenso wenig der Kopf.“
Der Detective hielt inne und blickte sie ohne Regung an. „Okay, junge Lady. Was soll das hier werden?“, zischte er zwischen zusammengebissenen Zähnen hervor.

https://thehunterebooks.wordpress.com/2013/03/12/alle-shops-fur-das-sammelband-der-ersten-staffel-the-hunter/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Katja Piel

Autorin Fantasy & Thrill

Buchcover Design

individuelle Designs

rasseweib's Blog

This WordPress.com site is the cat’s pajamas

Bettinas Welt

Herzlich Willkommen auf meiner Homepage! Auf diesen Seiten erfahrt Ihr mehr über mich, meiner Leidenschaft zum Schreiben und Lesen, über meine Projekte & Bücher bei denen ich mitwirken durfte, und über meine Tätigkeit als Schriftstellerin. Ich schreibe Kurzgeschichten, Gedichte, Romane aus verschiedenen Genre. Unter den Menüpunkten Aktuelle Beiträge, Archiv und Kategorien findet Ihr Publikationen meiner Werke. Vielen Dank, dass ihr vorbeigeschaut habt und jetzt Viel Spaß beim Stöbern!

wartezeitblog

Mein Leben vor und nach der Transplantation

fremde Welt

Wer Bücher liest, schaut in die Welt und nicht nur bis zum Zaune. - Goethe

Regenbogentraum

Autorenblog von Juliane Seidel

Darkside

Autorenblog von Tanja Meurer

%d Bloggern gefällt das: