Meine Arbeit mit dem Spin-off

27 Feb

Für THE HUNTER 2 habe ich mir überlegt – aufgrund des etwas sehr umfangreichen roten Faden – einen Spin-Off zu schreiben. Geplant ist dieser vor Erscheinen der 2. Staffel zu veröffentlichen. Nun, falls ihr euch fragt, was ein Spin-off ist. Hier geht´s zu Wikipedia 😉

So, jetzt könnte man meinen, ich würde einige Nebenfiguren aus der 1. Staffel ausgliedern in eine neue Geschichte. Nein. So ist es nicht. Eigentlich ist „Spin-off“ auch nur der Projektname, wenn man so will.

Da die 2. Staffel das gleiche Konzept haben wird: Kurze und knackige Episoden mit einem „Monster of the week“ und einem Handlungsstrang, der die „Monster“ überlagert, passt dieser dicke rote Faden, den ich mir ausgedacht habe, nicht die einzelnen Folgen. Deshalb habe ich mir überlegt, das wichtigste daraus in eine ausgegliederte Folge zu packen. Und die führt den Leser wieder ins alte Rom – genauer gesagt 45 v. Christus. Da klingelt bestimmt was bei einigen Lesern. Richtig, da waren wir doch schon mal. Nämlich, als Medina gegen den Vampirkönig gekämpft hat. 7. Episode, Medina und der Vampirkönig. Da war der verrückte Hexer, der meinte, er könnte eine Schar Vampire erschaffen und damit die Welt beherrschen. Und genau in diese Zeit werde ich etwas genauer einsteigen. Zum Beispiel, wer die Zigeunerin ist. Warum wurde sie unter dem Kolosseum gefangen gehalten? Welche Geschichte haben die 5 Wächter, die sie verbrennen. Und was hat es mit dem Fluch auf sich, den sie aussprach? (vgl. -> Medinas Offenbarung / Epilog, Folge 10)

Momentan bin ich dabei, den Prolog zu schreiben. Das Kapitel-Plotting steht schon fest, ich muss es quasi nur noch aufschreiben. Halt! Jetzt fragt ihr euch sicher, was ich mit Kapitel-Plotting meine? Auch wieder so eine Idee von mir. Ob man so tatsächlich professionell arbeitet, weiß ich nicht. Ich weiß nur eins: Es hilft mir ungemein. Aber ich erkläre euch gerne, was sich dahinter verbirgt:

Kapitel ist ja klar. Ich mache mir vorher Gedanken, wieviel Kapitel die Episode haben wird. Da ich die einzelnen Episoden bereits geplant habe und Stichworthaltig aufgeschrieben habe, fange ich nun an, die einzelnen Handlungen aufzuzeichnen und in Kapitel einzuteilen. Zum Beispiel, wenn man jetzt die 1. Folge aus der 1. Staffel nimmt:

Prolog:

Zwei Detectives werden zu einem vermeintlichen Tatort geschickt. Einer der beiden, kennt die Dame, die dort wohnt. Er hofft, dass nichts schlimmes passiert ist, denn er mag sie und ihre beiden Enkel. Sie kommen an, da hat der eine Detective plötzlich Angst, tritt den Rückzug an, ruft Kollegen zur Verstärkung. Matt wartet auf die Kollegen und gemeinsam betreten sie das Haus, in dem Matt zwei Leichen findet und ein kleines Mädchen.

Zum Begriff Plot sei mal wieder auf Wikipedia verwiesen 😉 Was ich nun mache, ich schreibe zu jedem Kapitel die Eckpfeiler auf, bis ich am Ende bin und daran halte ich mich dann. Ich muss dann quasi nur noch aufschreiben, etwas Spannung rein bringen und dann läuft´s von ganz alleine 😉

Also jede Menge Vorbereitung, bis es überhaupt erstmal los geht. Für die 1. Staffel hatte ich das erst ab der 7. Episode gemacht. Planung? Keine vorhanden 😉 Figurenmatrix? Wat is dat denn? Drum war es auch alles sehr neu für mich. Aber jetzt habe ich alles fertig und kann ohne Damoklesschwert schreiben.

Freu mich, wenn ihr dran bleibt und natürlich dabei seid, wenn die 2. Staffel endlich offiziell los geht.

Hunterige Grüße,

eure Katja

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Katja Piel

Autorin Fantasy & Thrill

Buchcover Design

individuelle Designs

rasseweib's Blog

This WordPress.com site is the cat’s pajamas

Bettinas Welt

Herzlich Willkommen auf meiner Homepage! Auf diesen Seiten erfahrt Ihr mehr über mich, meiner Leidenschaft zum Schreiben und Lesen, über meine Projekte & Bücher bei denen ich mitwirken durfte, und über meine Tätigkeit als Schriftstellerin. Ich schreibe Kurzgeschichten, Gedichte, Romane aus verschiedenen Genre. Unter den Menüpunkten Aktuelle Beiträge, Archiv und Kategorien findet Ihr Publikationen meiner Werke. Vielen Dank, dass ihr vorbeigeschaut habt und jetzt Viel Spaß beim Stöbern!

wartezeitblog

Mein Leben vor und nach der Transplantation

fremde Welt

Wer Bücher liest, schaut in die Welt und nicht nur bis zum Zaune. - Goethe

Regenbogentraum

Autorenblog von Juliane Seidel

Darkside

Autorenblog von Tanja Meurer

%d Bloggern gefällt das: